Drahthaspel, zum leichten Abrollen des Stahldrahtes und HippoWires

89,72 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 152800
  • 1
  • 1
  • 10000
Der unverzichtbare Helfer zum Ab- und Aufrollen von Stahldraht, Pferdezaundraht und Glattdraht.... mehr
Produktinformationen "Drahthaspel, zum leichten Abrollen des Stahldrahtes und HippoWires"

Der unverzichtbare Helfer zum Ab- und Aufrollen von Stahldraht, Pferdezaundraht und Glattdraht.
Mit Standfuß zum direkten Einschlagen in den Boden.

Wer beim Zaunbau einmal mit dieser Drahthaspel gearbeitet hat, wird sie nie mehr missen wollen. Kein langes Entwirren entglittener Drahtenden mehr, kein mühsames Abrollen der Drahtrolle.

Vorgehen beim Zaunbau:
1) Eckpfähle und dicke Pfähle zur Richtungsänderung einschlagen.
2) Isolatoren an diesen Pfählen montieren.
3) Haspel am Anfangspunkt des Zaunes (z.B. bei einem Tor) in den Boden schlagen.
4) Drahtrolle auflegen und mit den verstellbaren Haltehaken fixieren.
5) Drahtrolle öffnen.
6) Das mit Start markierte Drahtende nehmen, damit von einem Pfahl zum nächsten gehen, und den Draht in die Isolatoren einfädeln.
7) Den Draht am Anfang und Ende befestigen und mit einem Drahtspanner spannen.
8) Alle weiteren Drähte nach dem gleichen Schema einziehen.
9) Erst jetzt die restlichen Pfähle entlang der Drähte einschlagen und die Isolatoren montieren. So erhält man automatisch einen schnurgeraden Zaun zwischen den Eckpfählen.
10) Bleibt übriger Draht auf der Haspel, dann das freie Ende wieder mit Start markieren, die Drahtrolle zusammenbinden und erst dann von der Haspel nehmen.

Weiterführende Links zu "Drahthaspel, zum leichten Abrollen des Stahldrahtes und HippoWires"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Drahthaspel, zum leichten Abrollen des Stahldrahtes und HippoWires"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen