Thermolac 40, 1 Ball

528,83 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 433800
  • 1
  • 1
  • 10000
Thermolac 40, 1Ball 40 Liter, 20 Tiere t x h x h: 66 x 64 x 56 cm Gewicht: 23 kg Bei 15... mehr
Produktinformationen "Thermolac 40, 1 Ball"

Thermolac 40, 1Ball
40 Liter, 20 Tiere
t x h x h: 66 x 64 x 56 cm
Gewicht: 23 kg

Bei 15 Tieren frostsicher bis ca. -30 °C*

* Alle Temperaturangaben bezüglich der Frostsicherheit beziehen sich auf die Verwendung in Ställen ohne direkten Wind- und Wettereinfluss. Bei Verwendung im ungeschützten Außenbereich, z.B. in Außenfütterungen, sollten Sie mit einen Sicherheitszuschlag von 10°C rechnen.

Funktionsweise der Balltränke:
Wasser kommt mit einer Temperatur von ca. 10°C aus dem Boden und füllt den Tränkebehälter bis die Bälle die Trinklöcher verschließen. (Um ein Festfrieren der Bälle zu verhindern, sollten Sie das Schwimmerventil so einstellen, dass bei max. Wasserstand ein Spalt von 3 bis 5 mm um den Ball bleibt.) Wenn Tiere trinken, wird über das Schwimmerventil das verbrauchte Wasser nachgefüllt. Durch die Temperatur des nachlaufenden Wassers bleibt das Wasser in der Tränke bei Kälte warm und bei Wärme kühl.
Bei Frost beginnt das Wasser, sobald es eingelaufen ist, sich langsam abzukühlen. Selbst die beste Isolierung kann das Abkühlen nur verzögern. Erst wenn ein Tier trinkt fließt wieder warmes Wasser nach. Je mehr Tiere aus einer Tränke trinken, desto mehr warmes Wasser strömt nach, und umso tiefere Temperaturen kann die Tränke verkraften.
Je höher die Temperatur des zufließenden Wassers, umso tiefere Temperaturen sind möglich. Kommt das Wasser aus kalten Vorratsbehältern (kleiner 10 °C), müssen Sie mit einem schnelleren Einfrieren der Tränke rechnen.

-Beim Trinken rollt der Ball weg, so wird das Tier nur minimal behindert.
-Die Zuleitung muss in frostfreier Tiefe verlaufen.
-Wasserdruck 1 bis 4 bar
-Anschlussfertig für 1/2“ Wasserleitung (Außengewinde) bei Thermolac-Tränken
-Anschlussfertig für 3/4“ Wasserleitung (Außengewinde) bei Farmdrinker-Tränken
-Die Balltränke sollte leicht erhöht auf einer ca. 15 cm dicken Betonplatte befestigt werden, die auf jeder Seite ca. 30 cm größer als die Tränke selbst sein muss. Um das Anschussrohr muss bis in frostsichere Tiefe ein freier Schacht von mind. 30 cm Durchmesser bleiben, der ein Einfrieren der Leitung durch Kontakt zu kaltem Beton etc. verhindert.
-Große Ablauföffnungen erlauben ein regelmäßiges, schnelles und komplettes Reinigen der Tränke

Weiterführende Links zu "Thermolac 40, 1 Ball"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Thermolac 40, 1 Ball"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen